Accelerating the pace of engineering and science

Communications System Toolbox

Neuerungen

Erfahren Sie mehr über neue Produkteigenschaften.

Augendiagrammobjekt  und -block

Augendiagrammobjekt und -block

Die Signalqualität messen und Histogramme und Badewannenkurven visualisieren

Basisband-Dateilese-  und -schreibfunktionen

Basisband-Dateilese- und -schreibfunktionen

Erfasste Basisbandsignale als Dateien aufzeichnen und die Dateien zum Testen von Wireless-Designs verwenden

UFMC- und  FBMC-Beispiele

UFMC- und FBMC-Beispiele

Die Leistung von 5G-Modulationstechniken charakterisieren

Präambeldetektor

Präambeldetektor

Die Position der Präambel in einem Paket bestimmen

I/Q-Unsymmetrie

I/Q-Unsymmetrie

Amplituden- und Phasenunsymmetrie auf das Basisbandsignal anwenden

EVM-Messungen

EVM-Messungen

Error-Vector-Magnitude (EVM) mit zusätzlicher Flexibilität messen

Latest Releases

R2016b (Version 6.3) - 14 Sep 2016

Version 6.3 aus Release 2016b enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Augendiagrammobjekt und -block: Die Signalqualität messen und Histogramme und Badewannenkurven visualisieren
  • Basisband-Dateilese- und -schreibfunktionen: Erfasste Basisbandsignale als Dateien aufzeichnen und die Dateien zum Testen von Wireless-Designs verwenden
  • UFMC- und FBMC-Beispiele: Die Leistung von 5G-Modulationstechniken charakterisieren
  • Präambeldetektor: Die Position der Präambel in einem Paket bestimmen
  • I/Q-Unsymmetrie: Amplituden- und Phasenunsymmetrie auf das Basisbandsignal anwenden

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

R2016a (Version 6.2) - 3 Mrz 2016

Version 6.2 aus Release 2016a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • EVM-Messungen: Error-Vector-Magnitude (EVM) mit zusätzlicher Flexibilität messen
  • Augendiagrammblock: Histogramme mit zeitunterschiedlichen Signalen darstellen
  • Quadratur-Amplitudenmodulation: Binärdaten modulieren und binäre und Soft-Decision-Ausgaben demodulieren

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

R2015b (Version 6.1) - 3 Sep 2015

Version 6.1 aus Release 2015b enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Wellenformgeneratoren cdma2000 und 1xEV-DO: Modellieren der Bitübertragungsschicht nordamerikanischer CDMA-Normen und Bereitstellen von Referenzkanälen und Wellenformen
  • Grober Frequenregler: Korrigieren von Frequenzoffsets in PAM-, PSK- und QAM-Signalen
  • Polynominale Zeichenketten: Festlegen von Galois-Feld-Polynomen als Zeichenketten für selbstkorrigierendem Code und Sequenz-Erzeugung

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

R2015a (Version 6.0) - 5 Mrz 2015

Version 6.0 aus Release 2015a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Symbol-Timing-Synchronizer: Korrektur von Zeitunterschied bei Symbol-Timing zwischen einem Sender und einem Empfänger
  • Trägersynchronizer: Synchronisierung von Phase und Frequenz auf einer empfangenen Kurve
  • Basisband- und Rundfunk-FM: Modulation und Demodulation von Basisband- und Rundfunk-FM-Signalen
  • Interaktives QAM-Beispiel: Simulation und End-to-End-QAM-Verknüpfung mit HF-Störungen und Verbesserungen
  • Simulink-Modellvorlage für Communications System Toolbox: Automatische Konfiguration der Simulink-Umgebung zur Kommunikationsmodellierung

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

R2014b (Version 5.7) - 2 Okt 2014

Version 5.7 aus Release 2014b enthält die folgenden Erweiterungen:

  • I/Q Imbalance Compensator System-Objekt und -Block, welche die I/Q-Amplitude und die Phasenasymmetrie entfernen
  • Augendiagramm-Block, der Augendiagramme schneller als seine Vorgänger grafisch darstellt.
  • Kanalvisualisierung zum Plotten von Impulsantworten, Frequenzgängen und Dopplerspektren, die zu Rayleigh-, Rician- und MIMO Channel System-Objekten hinzugefügt wurden
  • Eine Modellierungstechnik auf Grundlage der Summe von Sinustönen wurde zu den Rayleigh-, Rician- und MIMO Channel System-Objekten hinzugefügt
  • Eine Visualisierung per Trajektoriendiagramm wurde zum Constellation Diagram-Block und dem System-Objekt hinzugefügt

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.