Projekt-Management in MATLAB und Simulink

Arbeitsorganisation, Automatisierung von Aufgaben und Prozessen, Teamarbeit

Mit MATLAB® und Simulink® können Sie auch Projekte verwalten. Erforderliche Dateien lassen sich schnell organisieren und häufig verwendete Vorgänge mit der Automatisierung einheitlich ausführen. Weiter können Sie eine Versionsverwaltung integrieren. Mit Projekten in MATLAB und Simulink ist Folgendes möglich:

  • Festlegen und Verwalten von Projektpfaden über mehrere Teams hinweg
  • Analysieren von Projekten und Überprüfen erforderlicher Dateien in der Abhängigkeitsanalyse-Ansicht
  • Erstellen, Speichern und einfache Erreichbarkeit von häufig verwendeten Vorgängen
  • Verfolgen und Kontrollieren von Änderungen über die Integration von Git™ bzw. Subversion® (SVN) oder mit externen Versionsverwaltungstools
  • Upgrade von Projektdateien und Modellen in Simulink auf das aktuelle Release

Verwenden von MATLAB und Simulink für Projekte

Automatisieren von Aufgaben, Prozessen und Dateimanagement

Sie können ein Projekt so konfigurieren, dass beim Öffnen des Projekts Dateien ausgeführt, geladen und geöffnet werden und beim Schließen des Projekts eine Bereinigung erfolgt. Der Pfad wird automatisch im Projekt verwaltet, damit Sie die richtigen Dateien finden und ausführen. Häufig verwendete Vorgänge können Sie für andere Anwender als Shortcuts bereitstellen.

Über die Projekt-API lassen sich neue Projekt erstellen und Projektaufgaben für den Umgang mit Dateien automatisieren – einschließlich Arbeiten mit geänderten Dateien, Abhängigkeiten, Shortcuts und Beschriftungen.

Analysieren von Abhängigkeiten und Auswirkungen von Dateiänderungen

Mit einer Abhängigkeitsanalyse können Sie die Struktur eines Projekts analysieren und benötigte Dateien zusammenstellen. In der Auswirkungsansicht können Sie die Folgen von Änderungen einzelner Dateien visuell darstellen. Probleme wie fehlende Dateien, nicht im Projekt befindliche Dateien, nicht gespeicherte Änderungen und veraltete Dateien lassen sich direkt in der Auswirkungsansicht identifizieren und lösen.

Weitere Informationen: 

Integrieren einer Versionsverwaltung

Die Organisation Ihres Simulinkmodells in einem Projekt ermöglicht es Ihnen, Vorgänge wie Aktualisieren, Festschreiben und Zusammenführen von Änderungen, Anzeigen der Revisionshistorie oder Bearbeiten von Konflikten

Projekte lassen sich mit zwei Versionsverwaltungssystemen verbinden: Git und Subversion (SVN). Außerdem können Simulink-Projekte mit Drittanbietertools wie Perforce P4SL, TFS und Polarion mit out-of-the-box Adaptern integriert werden.

Weitere Informationen: 

Workflow für eine verteilte Versionsverwaltung (z. B. mit Git). 

Die Projekthierarchie veranschaulicht die Verwendung übergeordneter (Parent) und referenzierter Projekte als Komponenten eines großen Projekts.

Aufbau von Projektentwicklung und -tests aus Komponenten

MATLAB unterstützt den Aufbau umfangreicher Projekte aus Komponenten mit Referenzen von Parent-Projekten auf andere Projekte. Die Organisation großer Projekte in Komponenten erleichtert die Wiederverwendung von Code, die modulare und teambasierte Entwicklung, das Testen und die unabhängige Veröffentlichung von Komponenten.

Projekte können mehrere andere Projekte in hierarchischer Form referenzieren.

Von einem Parent-Projekt aus ist Folgendes möglich:

  • Zugriff auf Projektpfade, Shortcuts für Einsprungpunkte und Informationen zur Versionsverwaltung für alle referenzierten Projekte
  • Anzeigen, Bearbeiten und Ausführen von Dateien, die zu einem referenzierten Projekt gehören
  • Erkennen von Änderungen in referenzierten Projekten anhand gespeicherter Zwischenstände

Weitere Informationen: 

Aktualisieren Ihres Projekts auf neue MATLAB- und Simulink-Releases

Das Upgrade-Tool aktualisiert Simulink-Modelle auf das aktuelle Release und gibt Empfehlungen für Ihren MATLAB-Code. Das Update Project-Tool wendet Korrekturen automatisch auf Simulink-Modelle an (sofern möglich). Außerdem evaluiert das Tool MATLAB-Code und erstellt einen Bericht.

Weitere Informationen: